Florentinerecken

Habt ihr schon mal Florentiner gebacken? Wir haben letzte Woche im Live Florentinerecken gemacht und sie gingen wirklich super schnell und einfach. Ihr könnt sie auch mal mit Erdnüssen versuchen, schmeckt sicher auch gut, oder? Das Rezept ist von der lieben Jasmina. Ihr findet es auch auf ihrem Blog.

Zucker, Honig, Butter, Sahne und Salz werden zusammen in der Pfanne oder Topf karamellisiert bis die Masse dickflüssig geworden ist. Anschließend kommen gehobelten Mandeln dazu. Die Masse wird auf ein Backblech verteilt und goldbraun gebacken. Die Florentinerplatte nur kurz abkühlen lassen, da sie schnell aushärten und das Schneiden in dem Fall schwieriger wird.

Wir haben zunächst Quadrate (ca. 5 x 5 cm) geschnitten und diese anschließend diagonal nochmal geteilt. Ihr könnt sie im Anschluss auch nochmal in geschmolzener Zartbitterkuvertüre eintauchen.

Florentinerecken

Die Ecken aus gehobelten Mandeln sind mit oder ohne Schokolade super lecker und schnell gemacht.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 59 Min.
Portionen 60

Zutaten
  

  • 175 g Zucker
  • 70 g Honig
  • 125 g Butter
  • 150 g Sahne
  • Prise Salz
  • 300 g gehobelte Mandeln
  • Zartbitterkuvertüre zum Dekorieren

Anleitungen
 

  • Zucker, Honig, Butter, Sahne und Salz in einen Topf oder eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter rühren ca. 5-10 Minuten karamellisieren lassen. Die Masse sollte dickflüssig werden.
  • Den Topf vom Herd ziehen, die gehobelten Mandeln dazugeben. Die Masse nochmals anrösten lassen, die Flüssigkeit sollte verkocht sein.
  • Entweder ein Backblech mit Backpapier belegen oder einen Backrahmen auf ein Lochblech stellen, die Florentinermasse darauf geben und gleichmäßig verstreichen. Der Backrahmen sollte auf ca. 25 x 30 cm eingestellt werden.
  • Die Florentiner bei 200°C Ober-/ Unterhitze für ca. 10-15 Minuten backen bis sie goldbraun geworden sind.
  • Die Platte kurz abkühlen lassen und die Masse ggf. vom Backrahmen lösen. Die Florentinerplatte in kleine Quadrate schneiden (5 x 5cm), anschließend diagonal durchschneiden, damit daraus Florentinerecken werden.
  • Die Ecken können nun in Schokolade getaucht oder auf der Unterseite damit bestrichen werden. Sie schmecken aber auch ohne sehr gut.

Noch mehr Plätzchenrezepte gesucht?

Habt ihr die Florentiner bereits gebacken? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating