Schwarze Buttercreme für Torten

Eine schwarze Buttercreme herzustellen oder Fondant schwarz zu färben ist gar nicht so einfach. Meistens wird es nur dunkelgrau oder anthrazit. Daher kaufe ich bei Fondant immer den bereits schwarz eingefärbten.

Wie bekomme ich meine Buttercreme tiefschwarz?

Bei der Buttercreme habe ich mich im Vorfeld belesen, wie ich sie am besten schwarz bekomme. Sie sollte nicht nur leicht schwarz, sondern tiefschwarz werden. Es gab unterschiedliche Herangehensweisen, aber alle beinhalteten einen wichtigen Faktor und zwar den schwarzen Kakao*. Ohne den Kakao wird es nie richtig dunkel. Dieser färbt die Creme zunächst dunkelbraun, färbt dann aber nach. Zudem habe ich gelesen, dass es am besten mit der Amerikanischen Buttercreme klappt. Ich nutze eigentlich am liebsten die Milchmädchen oder Swiss Meringue Buttercreme.

Entscheidend ist aber außerdem, dass ihr die Creme über Nacht luftdicht im Kühlschrank lagert, vor der Verwendung einige Stunden heraus nehmt und nochmal aufschlagt. Erst danach ist sie richtig schwarz und für die Anwendung bereit. Das ausführliche Rezept für die Creme findet ihr weiter unten. Die Menge reicht für eine Torte mit dem Durchmesser 16 cm und einer Höhe von 16 cm für einen großzügigen Einstrich und zusätzlich für die äußeren Ringe beim Füllen.

Geschmacklich geht die Creme durch den dunklen Kakao in eine herbere Richtung. Sie schmeckt etwas nach Kaffee. Sie trifft nicht ganz meinen Geschmack, ist optisch aber einfach unschlagbar.

Tipp zur schwarzen Buttercreme

Mit der Farbe Black Extra* wird die Creme auch ohne Kakao schon recht dunkel. Mit dem Kakao bekommt ihr die Creme aber super schwarz. Falls die Creme am nächsten Tag noch nicht dunkel genug ist, gebt ruhig nochmal Farbe dazu. Ihr könnt einen Teil der Creme auch etwas erwärmen und mit der restlichen Menge nochmal aufschlagen. So beschleunigt ihr den Prozess.

Mit der Colour Mill* Farbe habe ich eine Creme ebenfalls richtig schwarz bekommen. Dafür braucht man aber mindestens die ganze Flasche und ich würde immer den Kakao dazu geben. Falls ihr den schwarzen Kakao nicht habt, nehmt normalen Backkakao. Der macht die Creme ebenfalls wesentlich dunkler. Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen, falls ihr Fragen zur Creme habt.

Wie streiche ich die Torte mit der schwarzen Buttercreme am besten ein?

Die Creme sollte vor dem Einstrich und nach dem Einfärben über Nacht luftdicht im Kühlschrank lagern. Nehmt die schwarze Buttercreme einige Stunden vor der Verwendung heraus, lasst sie auf Zimmertemperatur kommen und schlagt sie erneut auf. Erst danach ist sie richtig schwarz und für die Anwendung bereit.

Tipp: Färbt zudem so wenig Creme wie möglich ein. Das spart euch Farbe. Ihr könnt die Torte zunächst nur mit der weißen Buttercreme einstreichen, die Krümel binden und erst den Rest der Buttercreme einfärben und mit Kakao abdunkeln. Somit bereitet ihr die Torte und Creme an einem Tag vor, färbt den Rest ein und stellt diese dann luftdicht verpackt in den Kühlschrank, um sie am nächsten Tag nochmal aufzuschlagen und ggf. einzufärben. Im Anschluss könnt ihr die Torte final damit einstreichen.

Schwarze Buttercreme an Fault Line Torte
Schwarze Buttercreme in Schale

Schwarze Buttercreme „Amerikanische BC“

In dem Rezept findet ihr alle Infos, wie ihr die schwarze Buttercreme für eure Torten herstellen könnt.
5 from 1 vote

Zutaten
  

  • 500 g Butter sehr weich
  • 500 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillepaste
  • 50 ml Sahne zimmerwarm, H-Sahne
  • 150 g schwarzen Kakao Vanhouten, Intense Deep Black
  • Lebensmittelfarbe schwarz nach Bedarf z. B. Sugarflair Black Extra oder Colour Mill (10 – 20 Tropfen)

Anleitungen
 

  • Sehr weiche Butter cremig weiß aufschlagen. Das geht am besten in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen auf höchster Stufe. Erst nach gut 10 Minuten wird die Butter richtig schön fluffig weiß.
  • Puderzucker und schwarzen Kakao sieben und zur Butter geben. Erst auf niedrigster Stufe, dann auf mittlerer Stufe mit der Vanillepaste unterrühren.
  • Sahne mit der Lebensmittelfarbe hinzugeben und auf niedrigster Stufe für einige Minuten rühren lassen. Keine kalte Sahne dazu geben, dann kann die Creme gerinnen.
  • Die Buttercreme ist nun anthrazit und muss durchziehen. Am besten in eine luftdichte Schüssel über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Vor der Verwendung einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird. Anschließend 10 Minuten auf niedrigster Stufe der Kuchenmaschine mit dem Schneebesen nochmal aufschlagen lassen. Danach ist sie einsatzbereit. Sie wird nochmal etwas heller, dunkelt dann aber direkt wieder nach und ihr habt eine tiefschwarze Creme.
    Tipp: Falls die Creme am nächsten Tag noch nicht dunkel genug ist, gebt ruhig nochmal Farbe dazu. Ihr könnt einen Teil der Creme auch etwas erwärmen und mit der restlichen Menge nochmal aufschlagen. So beschleunigt ihr den Prozess.
    Ihr könnt auch nur einen Teil der Buttercreme einfärben, das spart euch Farbe. Streicht die Torte zunächst nur mit der weißen Buttercreme ein, bindet die Krümel und färbt erst den Rest der Buttercreme ein und dunkelt diese mit Kakao ab. Somit bereitet ihr die Torte und Creme an einem Tag vor, färbt den Rest ein und stellt diese dann luftdicht verpackt in den Kühlschrank, um sie am nächsten Tag nochmal aufzuschlagen und ggf. einzufärben. Im Anschluss könnt ihr die Torte final damit einstreichen.

Video

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Weitere Buttercreme für Torten gesucht?

Habt ihr die schwarze Buttercreme bereits getestet? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

*hierbei handelt es sich um Affiliated Links und ich erhalte eine Provision für jeden Verkauf über diesen Link.

3 Kommentare

  1. Egal was ich probiere, die Creme wird leider nicht richtig schwarz 🙁

    Auch wenn ich einen Teil der Creme erwärme (der tatsächlich schwarz wird, aber auch sehr dünn von der Konsistenz) sobald ich die schwarze warme Creme mit dem Rest vermischen, ist es wieder ein dunkles Grau.
    Die Farbe von Color Mill färbt die Creme leider auch nicht dunkler

    • Hallo Maria, es muss wirklich einiges von der Farbe rein 🙈. Versuch die Creme lange auf langsamster Stufe zu rühren und ggf mit einem Föhn die Schüssel zu erwärmen. Viel Erfolg! 🙏🏻🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating