Schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe

Die Johannisbeeren aus dem Garten sind reif und mussten natürlich direkt verarbeitet werden und somit gab es heute schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe. Die Streuseltaler sind mit einem schnellen Quark-Öl-Teig gebacken. Der Quark-Öl-Teig geht super einfach und ist die perfekte Alternative zum Hefeteig, da er nicht erst gehen muss. Alle Zutaten für den schnellen Basisteig werden verknetet, in zwölf Teile unterteilt und zu runden Talern geformt. Auf die Quark-Öl-Teig Taler kommen die leckeren Johannisbeeren und unsere Streusel. Nach dem Backen werden unsere Johannisbeer Streuseltaler noch mit Puderzucker überzogen und fertig ist euer fluffiges Gebäck ganz ohne Hefe. Den Puderzucker verrühren wir dafür mit etwas Zitronensaft und Milch. Besonders gut schmecken die Streuseltaler, wenn ihr sie noch warm verzehrt.

Welche Zutaten brauche ich für den Quark-Öl-Teig der Johannisbeer Streuseltaler?

  • Mehl mit Backpulver
  • normalen Zucker und ein Päckchen Vanillezucker
  • zu den flüssigen Zutaten gehören Öl und Milch
  • ein Ei der Größe M
  • natürlich der Quark, ich nehme Magerquark
  • Vanillepaste für eine tolle Vanillenote

Quark-Öl-Teig als schnelle Alternative zum Hefeteig für Kuchen und anderes Gebäck

Der Quark-Öl-Teig ist für mich die perfekte und schnelle Alternative zum süßen Hefeteig. Nicht nur, dass der Teig ohne Hefe und Ruhezeiten auskommt, er ist auch schnell vermengt. Alle Zutaten werden einfach kurz zusammen gerührt, bis sich alles verbunden hat und schon ist der Teig einsatzbereit. Bei dem Teig kann nichts schief gehen und er ist wirklich gelingsicher. Bei der Verarbeitung gebe ich etwas Öl auf die Hände, sodass er bei der Verarbeitung nicht klebt.

So macht ihr die schnellen Streuseltaler mit Johannisbeeren ohne Hefe

Wenn es schnell gehen muss, sind diese schnellen Streuseltaler ohne Hefe perfekt. Für den Quark-Öl-Teig vermengt ihr einfach alle Zutaten und lasst die Küchenmaschine so lange kneten (oder ihr macht es per Hand) bis alle Zutaten eingearbeitet sind und sich der Teig vom Schüsselrand löst. Im Anschluss teilt ihr diesen in 12 Teile, rollt jedes Teilchen rund und drückt es in der Hand etwas flach. Danach könnt ihr mithilfe eines Glases eine leichte Vertiefung in die Taler drücken. Die Taler sollten eine Durchmesser von ca. 8 – 10 cm haben, den Rand bestreicht ihr mit etwas Eigelb. Auf die Taler gebt ihr nun die Johannisbeeren und die Streusel.

Schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe - Teig vorbereiten
Schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe mit Puderzucker überziehen

Schon geben wir die schnellen Streuseltaler mit Johannisbeeren für ca. 20 min in den Ofen. Nach dem Backen vermengt ihr Puderzucker mit etwas Zitronensaft sowie einem kleinen Schluck Milch und verteilt dies auf euren Talern. Im Anschluss könnt ihr sie euch schmecken lassen.

Alternativen zu den Johannisbeeren für eure Streuseltaler ohne Hefe gewünscht? Wie wäre es mit diesen Varianten?

  • Äpfel
  • Kirschen
  • Zwetschgen
  • Himbeeren
  • Pfirsiche
  • Stachelbeeren
  • Rhabarber
Schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe in Hand- Nahaufnahme
Schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe von oben

Schnelle Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe

Diese schnellen Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe werden mit einem Quark-Öl-Teig zubereitet und gehen super einfach.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Quark-Öl-Teig

  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 45 g Öl
  • 45 g Milch
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Magerquark
  • 1 Tl Vanillepaste

Belag

  • 300 g Johannisbeeren
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • etwas Milch
  • 1 Eigelb

Streuselteig

  • 130 g Mehl
  • 70 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • eine Messerspitze Zimt

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten vom Quark-Öl-Teig in eine Schüssel geben und verkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen. Falls er noch zu klebrig ist, etwas Mehl dazu geben.
  • Den Teig in 12 Teile teilen und jedes Teilchen rundwirken.
  • Die Teilchen platt drücken (ca. 8 – 10 cm) und eine Vertiefung mithilfe eines Glases hinein drücken. Tipp: Etwas Öl für die Hände verwenden, damit der Teig nicht klebt.
  • Den Rand mit Eigelb bestreichen.
  • In die Vertiefung die Johannisbeeren geben.
  • Aus den genannten Zutaten einen Streuselteig herstellen und über die Johannisbeeren geben.
  • Pro Blech 6 Taler bei 180° O/U für ca. 25 min goldbraun backen (jedes Blech einzeln backen).
  • Im Anschluss Puderzucker mit Zitronensaft und etwas Milch vermengen und über die abgekühlten Taler geben.

Alternativen zu den Streuseltalern ohne Hefe gesucht, um eure Johannisbeeren zu verbacken?

Habt ihr die schnellen Johannisbeer Streuseltaler ohne Hefe bereits gebacken? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating