Vanillepudding Brezeln

Diese leckeren Pudding Brezeln aus Quark Ölteig möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Kleiner Tipp: ich hab die geflochtenen Stränge nochmal halbiert und kleinere „8ten“ geformt. Das hat mir noch besser gefallen.

Aus den unten genannten Zutaten wird zunächst ein schöner glatter Teig erstellt, welchen ihr dann rechteckig ausrollt und daraus Streifen schneidet. Bei meiner großen Variante habe ich 18-20 Streifen geschnitten, ich würde den Teig aber schmaler und breiter ausrollen und bis zu 40 Streifen schneiden. So werden die Brezeln später kleiner.

Aus jeweils zwei Strängen formt ihr geflochtene Achten. In die Lücken füllt ihr den vorbereiteten Vanillepudding.

Pudding Brezeln

Diese leckeren Brezeln aus Quark Ölteig sind schnell gemacht und mit leckerem Vanillepudding gefüllt.
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 10

Zutaten
  

Quark-Ölteig

  • 350 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 15 g Öl
  • 2 Eier M
  • 1 Eiweiß
  • 1 Pck Vanillezucker oder Vanillepaste/ -pulver
  • 150 g Quark

außerdem

  • 1 Eigelb mit etwas Milch zum Bestreichen
  • Hagelzucker
  • Puderzucker

Pudding

  • 400 ml Soja Vanillemilch oder normale Milch
  • 1 Pck Vanille Puddingpulver

Anleitungen
 

  • Den Pudding kochen und abkühlen lassen.
  • Aus den o. g. Zutaten einen Quark-Ölteig herstellen und 10 min ruhen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte rechteckig ausrollen und 18-20 Streifen schneiden.
  • Je zwei Streifen rund rollen und zusammen flechten. Beide enden zusammen drücken und eine 8 daraus legen. Die Brezel auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Den Pudding umrühren und in einen Spritzbeutel füllen.
  • Die Mulden der Brezeln mit Pudding füllen.
  • Die Brezeln mit der Eigelb/ Milch Mischung bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  • 15-20 min bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen.
  • Anschließend und vor dem Verzehr mit Puderzucker bestreuen.

Auf meinem Blog gibt es noch weitere Rezepte mit Quark-Ölteig:

Habt ihr die Brezeln bereits gebacken? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating