Stencil Torte mit Erdbeerfüllung und Schokoböden

Die Stencil Torte habe ich mit Schokoböden und einer Erdbeercreme gefüllt. Die Creme habe ich mit Fruchtpulver aromatisiert. Das Pulver habe ich aus den Gefriergetrockneten Früchten von Buah hergestellt. Zwischen die Creme habe ich noch frische Erdbeeren und gefriergetrocknet Erdbeeren mit Schokomantel gesetzt. Außen ist die Torte mit der klassischen Milchmädchenbuttercreme eingestrichen. Die Creme für die Stencil Optik habe ich mit dem Ton Sand ganz leicht eingefärbt. Falls ihr gerne mal eine Stencil Torte mit mir zusammen backen wollt, sichert euch noch einen Platz in meinem Online Kurs im Mai.

Bevor ich die Stencil Optik auftragt, sollte die Torte wirklich sehr gut durchgekühlt sein. Es sollte keine Creme mehr am Finger haften bleiben, wenn ihr über die Torte streicht. Danach könnt ihr die Schablone nah an die Torte legen und mit Nadeln oder Zahnstocher befestigen. Nehmt dann etwas Buttercreme und streicht diese vorsichtig auf die Schablone. Zieht im Anschluss die Creme mit nur leichtem Druck ab. Ich gehe lieber öfters am Rand entlang und drücke dafür weniger fest. Falls ihr auf die Optik noch etwas goldenes Puder anbringen wollt, kühlt die Torte zuvor mit der Schablone (ca. 15-30 min) und tupft dann mit einem Pinsel etwas Pulverfarbe auf die Schablone.

Weitere Infos zur Torte

Die Torte ist ca. 15 cm hoch und hat ebenfalls einen Durchmesser von 16 cm. Die gebackenen Böden habe ich 8x durch geschnitten und hatte ca. 1 – 1,5 cm dünne Böden. Dafür nutze ich eine Tortensäge, damit geht das Schneiden der Böden super und sie werden schön gerade. Ihr könnt euch zur Hilfe aber auch Zahnstocher nehmen und die als Stütze in die Torte stecken und entlang schneiden. Mehr Tipps und Tricks bekommt ihr in meinem Online Kurs.

Bei den Backformen habe ich mir übrigens Dauerbackfolien passend zugeschnitten, damit ich nicht immer neues Backpapier nehmen muss. Dafür habe ich die Backform als Vorlage genutzt, damit einen Ring auf die Backfolie gezeichnet und ausgeschnitten. Die Ränder müssen nicht gefettet werden, so klettert der Teig besser den Rand entlang.

Alle meine verwendeten und hilfreichen Utensilien führe ich euch hier auf*:

Die Reels und die Blogbeiträge zu den einzelnen Tutorials verlinke ich euch hier nochmal:

Tipps zur Stencil Optik

Bevor ich die Schablone auflegt, sollte die Torte richtig schön durchgekühlt sein. Andernfalls bringt ihr durch die Auflage der Schablone Abdrücke auf die Oberfläche. Ihr legt die Schablone mittig an die Torte und streicht diese nach links und rechts aus. Dort befestigt ihr die Schablone mit Zahnstochern oder kleinen Nadeln. Im Anschluss tragt ihr mit einer Winkelpalette vorsichtig die Buttercreme auf und v verstreicht diese ohne zu viel Druck. Mit einer Teigkarte und minimalem Druck kratzt ihr die Creme nun wieder von der Schablone. Das wiederholt ihr so oft, bis ihr ausreichend Creme abgetragen habt. Ihr solltet die Schablone mehr oder weniger wieder „frei gekratzt“ haben. Danach könnt ihr die Torte nochmal kühlen oder die Schablone direkt abnehmen. Dazu vorsichtig die Nadeln lösen und die Schablone abnehmen.

Falls ihr das Muster rund um die Torte auftragen wollt, lasst ihr den Anfang des nachfolgenden Musters und des bestehenden etwas überlappen, dann sieht man den Übergang nicht. Kleinere Muster sind für den Anfang einfacher als beispielsweise größere Herzen. Hier besteht die Gefahr, dass man die Creme zum sehr unter die Schablone schmiert und so keine gerade Kanten am Muster bekommt. Versucht die Schablone so nah wie möglich an die Torte zu bekommen und vermeidet einen entsprechenden Abstand zwischen Torte und Schablone. Ggf. ist es hilfreich nicht zu viel Muster in einem Schritt aufzubringen und lieber mehrmals anzusetzen.

Stencil Torte mit Erdbeerfüllung und Schokoböden vorne
Stencil Torte mit Erdbeerfüllung und Schokoböden Anschnitt

Stencil Torte mit Erdbeerfüllung und Schoko Böden

Diese Torte ist mit einer leckeren Erdbeercreme und Schoko Böden gefüllt. Zwischen der Creme befinden sich frische und Schoko Erdbeeren.

Zutaten
  

Dunkler Tortenboden

  • 6 Eier
  • 5 EL kaltes Wasser
  • 65 g Butter flüssig zimmertemparatur
  • 210 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver gestrichen
  • 20 g Backkakao
  • 140 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Schokolade Zartbitter fein gehackt oder gerieben

Erdbeercreme

  • 200 g Sahne kalt
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 250 Mascarpone
  • 15 g Erdbeer Fruchtpulver aus gefriergetrockneten Früchten
  • 150 g Erdbeeren gewürfelt
  • 10 g gefriergetrocknete Erdbeeren mit Schokolade ummantelt
  • optional Milch zum Tränken der Böden oder Marmelade

Milchmädchen Buttercreme

  • 500 g Butter sehr weich
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch z. B. Milchmädchen
  • ggf. Lebensmittelfarbe “Lavender” von Colour Mill um den Gelbstich zu entfernen

Anleitungen
 

Dunkler Tortenboden

  • Backpapier oder Dauerbackfolie in den Tortenring geben und den Ofen auf 170 – 175 ° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter sowie Zucker und Vanillezucker vermengen, Eier trennen. Die Schokolade reiben oder fein hacken.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz und 5 EL kaltem Wasser zu festem Eischnee schlagen. Dabei 1-2 Minuten auf mittlerer Stufe schaumig, dann auf höchster Stufe aufschlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Ihr solltet eine schöne feste Eiweißmasse erhalten bei der sich die Spitze zur Seite neigt.
  • Nun kann das Eigelb in zwei Schüben auf langsamer Stufe kurz untergerührt werden. Dazu die fein gehackte Schokolade geben.
  • Das Mehl mit Backpapier, Backkakao und Speisestärke auf die Eimasse sieben und mit dem Schneebesen in zwei Schüben per Hand vorsichtig unterheben. Nutzt zunächst den Schneebesen und arbeitet danach mit dem Teigschaber weiter.
  • Zuletzt die flüssige Butter (sie darf nicht wärmer als 30° sein) mit etwas Teigmasse verrühren, zum Teig geben und mit dem Schneebesen vorsichtig unterziehen. Nun direkt in die Formen einfüllen (in meinem Fall Durchmesser 16 cm), glatt streichen und 30-35 min backen. Bei mir waren es zwei Formen. Ihr solltet diese nur zu 3/4 füllen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Nach dem Backen kurz in der Form abkühlen lassen, nach 5-10 min den Boden am Rand vorsichtig lösen und auf ein Kuchengitter mit Backpapier stürzen. Den Boden vollständig auskühlen lassen, in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank lagern. Am nächsten Tag kann dieser geschnitten werden. Ich schneide gerne dünne Böden.

Erdbeercreme

  • Sahne, Mascapone mit Sahnesteif und Puderzucker auf höchster Stufe zusammen steif aufschlagen.
  • Die gefriergetrockneten Früchte zerkleinern (Fruchtpulver) und unter die Creme heben. Die Erdbeeren würfeln, ein paar gefriergetrocknete Erdbeeren mit Schokolade ummanteln und beiseite stellen.

Milchmädchen Buttercreme

  • Die weiche Butter mit dem Schneebesen auf höchster Stufe cremig weiß aufschlagen. Das kann bis zu 10 Minuten dauern.
  • Die gezuckerte Kondensmilch im dünnen Strahl dazu fließen lassen und so lange schlagen, bis eine cremig feste Konsistenz erreicht ist.
  • Im Anschluss auf niedrigster Stufe für weitere 10 Minuten weiter schlagen, um die Luftblasen aus der Creme herauszuarbeiten. Um den Gelbstich heraus zu bekommen, 2-3 Tropfern "Lavendel" hinzu geben.

Füllen der Torte

  • Ersten Boden mit etwas Creme auf ein Cake Board setzen, dann verrutscht dieser später nicht.
  • Boden mit Milch tränken oder mit Erdbeermarmelade bestreichen (optional).
  • Einen äußeren Ring mithilfe eines Spritzbeutels mit der Buttercreme spritzen.
  • In den Ring etwas Erdbeercreme geben und mit frischen Erdbeeren versehen.
  • Mit den weiteren Böden und der Creme ebenso verfahren. Zwischendrin wechsle ich die frische mit den Schoko Erdbeeren ab.
  • Etwas Buttercreme außen verteilen und glatt streichen. Die Torte in Frischhaltefolie wickeln, einen Tortenring drum legen und mindestens eine Stunde kühlen. Im Anschluss weitere Creme außen herum geben und so lange glatt streichen und auffüllen, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist. Die Torte sollte nun mindestens 30 min kühlen, bis keine Creme mehr am Finger haften bleibt.
  • Im Anschluss kann die Schablone aufgelegt und mit Zahnstochern oder Nadeln befestigt werden. Dann tragt ihr etwas Buttercreme auf die Schablone und verstreicht diese. Die Buttercreme wird nun mit einem Teigschaber vorsichtig und mit leichtem Druck abgezogen. So oft wiederholen, bis ihr die Creme von der Schablone abgetragen habt. Die Nadeln lösen und die Schablone vorsichtig abziehen.
  • Den Schritt könnt ihr wiederholen, bis ihr einmal um die Torte herum gekommen seid. Ihr könnt sie aber auch nur anteilig mit dem Muster versehen. Abschließend noch mit Trockenblumen und Macarons, sowie Blattgold dekorieren.

Video

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Sucht ihr noch weitere Torteninspirationen?

Habt ihr die Stencil Torte mit Erdbeerfüllung und Schokoböden bereits gebacken? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

PS: Falls ihr einen privaten Account habt, schickt mir gerne ein Bild eurer Kreationen. Ich sehe leider eure Verlinkungen nicht. So kann ich es dann auch sehen und teilen ❤.

*hierbei handelt es sich um Affiliated Links und ich erhalte eine Provision für jeden Verkauf über diesen Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating