Cakesicles

Bei der Herstellung von Cakesicles gibt es ein bisschen was zu beachten. Zunächst stellt sich die Frage, ob ihr Melts oder Kuvertüre* verwendet. Die Kuvertüre muss zunächst temperiert werden, die Melts* sind einfacher zu verwenden. Diese könnt ihr über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Ich gebe gerne Palmin Soft (Kokosfett) hinzu. Dann wird die Masse flüssiger und zieht nicht so schnell an, wenn ihr die Formen ausstreicht. Alternativ könnt ihr auch normale Schokolade verwenden. Diese muss nicht temperiert werden, benötigt aber länger um fest zu werden.

Ich gebe eine geringe Menge von der Kuvertüre bzw. den Melts in die Cakesicles Form und verteile diese gleichmäßig mit einem Pinsel. Anschließend klopfe ich die Silikonform noch ein paar mal auf den Tisch, sodass ich eventuell entstanden Luftblasen entferne. Danach gebe ich die Stiele in die Form und ziehe diese zunächst wieder raus, sodass die Kuvertüre aus den Löchern für die Stiele entfernt wird. Den Vorgang wiederhole ich, bis am Stiel keine Kuvertüre mehr vorhanden ist, sobald man ihn aus der Form zieht. Anschließend stelle das ganze mit den Stielen für 5 Minuten in den Kühlschrank.

Danach ziehe ich die Stiele wieder raus und gebe erneut Kuvertüre in die Form und bessere noch einmal nach. Stellen, die zu wenig Schokolade haben, streiche ich erneut ein oder fülle Lücken. Die Ränder sollten genug Kuvertüre aufweisen. Der Vorgang mit den Stielen wird hier ebenfalls wiederholt. Danach wandert die Form erneut in den Kühlschrank. Nach 5 min werden die Stiele wieder aus der Form gezogen und die Kuchenreste hinzu gegeben. Der Kuchen sollte durch die Mischung mit Marmelade oder Schokolade leicht klebrig sein. So haftet dieser besser an den Stielen. Die Kuchenmasse wird vorsichtig in die Form gedrückt, oben lasst ihr einige Millimeter Platz. Anschließend werden die Stiele vorsichtig in die Form und die Masse gedrückt und erneut Kuvertüre in die Form gegeben und glatt gestrichen.

Die Form kann nun für 10 min in den Gefrierschrank. Danach lassen sich die Cakesicles leicht aus der Form lösen. Überstehende Reste der Kuvertüre können mit einem Messer vorsichtig am Rand abgeschnitten werden.

Habt ihr Cakesicles schon mal ausprobiert und konntet ein paar Tipps anwenden? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

*hierbei handelt es sich um Affiliated Links und ich erhalte eine Provision für jeden Verkauf über diesen Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert