Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme

Diese Osterkörbchen aus fertigem Butter-Blätterteig mit Vanillecreme sind schnell gemacht und zudem mit einer leckeren Erdbeermarmelade versehen. Das Rezept ist einfach gehalten und die Körbchen können nach Belieben dekoriert werden. Ich habe sie mit Beeren und Ostereiern dekoriert. Diese waren einmal mit Marzipan* und einmal mit Nougat* gefüllt. Aus dem Rezept bekommt ihr 4-5 Körbchen, je nachdem wie breit ihr die Streifen schneidet. Perfekt für eure Kaffeetafel an Ostern. Ihr könnt natürlich auch kleine Hase aus Schokolade in die Körbchen setzen. Na wie wär’s?

Das Rezept ist in Zusammenarbeit mit dem Tante Fanny entstanden. In dem Rezept habe ich den Butter-Blätterteig verwendet.* Dieser duftet bereits nach Butter sobald ihr die Verpackung öffnet und lässt sich wunderbar verarbeiten.

Tipps für die Verwendung von Blätterteig

  • Nehmt den Blätterteig 10 min vor der Verwendung aus dem Kühlschrank, dann bricht er euch nicht. Andernfalls kann es sein, dass ihr beim Ausrollen Risse in den Teig bekommt.
  • Heizt den Ofen gut vor, dann backt der Teig am besten und euer Gebäck geht schön auf.
  • Bestreicht euer Gebäck vor dem Backen mit Milch oder Eigelb für eine schöne goldende Backfarbe vom Blätterteiggebäck.

Leckere Vanillecreme mit Erdbeermarmelade

Die Osterkörbchen aus Blätterteig sind mit einer tollen Vanillecreme und Erdbeermarmelade versehen. Hierfür benötigt ihr ein Päckchen Vanillepuddingpulver und Milch, sodass ihr zunächst einen Vanillepudding herstellt. Die steif geschlagene Sahne wird im Anschluss untergehoben. Für den Pudding nehmt ihr etwas weniger Milch als angegeben, sodass der Pudding etwas fester wird.

Zutaten für die Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme

  • eine Rolle fertigen Butter-Blätterteig aus dem Kühlregal
  • etwas Butter für das Muffinblech
  • ein Eigelb mit einem Schluck Milch zum bestreichen des Teiges
  • Zimt und Zucker für die gebackenen Körbchen
  • etwas Erdbeermarmelade zum Einfüllen in das Körbchen
  • für den Pudding Vanillepuddingpulver, Milch und Zucker
  • einen Becher Schlagsahne und Sahnesteif für die Creme
  • optional Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Minze, Schleierkraut und Schokoostereier für die Deko

So funktioniert das Rezept:

Der Blätterteig wird ausgerollt und von der kurzen Seite her in lange, dünne Streifen geschnitten. Diese zwirbelt ihr ein und legt sie um die Mulden von eurem umgedrehten Muffinblech. Dies müsst ihr aber vorher sehr gut einfetten. Den Teig mit einer Eigelb-/ Milchmischung bestreichen und backen. Aus dem restlichen Blätterteig werden Henkel für die Osterkörbchen vorbereitet und im Anschluss ebenfalls gebacken.

Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme - Zubereitung
Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme - Muffinblech umdrehen

Für die Creme werden aufgeschlagene Sahne und Vanillepudding vermengt und mit etwas Erdbeermarmelade in die Körbchen gefüllt. Die Körbchen habe ich nach dem Backen noch in Zimt und Zucker gewälzt. Diese habe ich mit Beeren, Schleierkraut, Minze und Ostereiern verziert.

Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme - Zutaten
Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme - Kaffeetafel zu Ostern

Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme

Diese Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme sind schnell gemacht. Perfekt für die Kaffeetafel zu Ostern.
Portionen 5 Personen

Zutaten
  

  • 1 Rolle Butter-Blätterteig
  • etwas Butter für das Muffinblech
  • 1 Eigelb
  • Schluck Milch
  • Zimt und Zucker
  • Erdbeermarmelade
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 400 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Pck Sahnesteif

Deko, optional

  • Erdbeeren
  • Heidelbeeren
  • Himbeeren
  • Minze
  • Schleierkraut
  • Schokoostereier

Anleitungen
 

  • Den Blätterteig entrollen und dünne Streifen schneiden.
  • Das Muffinblech umdrehen und einfetten.
  • Die Stränge einrollen und um die Formen legen (Platz zwischen den Körbchen lassen). Pro Körbchen benötigt man ca. 4 Streifen.
  • Das Eigelb mit einem Schluck Milch vermischen und die Körbchen mit der Eigelb-/ Milchmischung bestreichen.
  • Die Körbchen im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/ Unterhitze 15 – 20 min goldbraun backen.
  • Aus den restlichen Streifen Henkel formen, diese als „U“ auf ein mit dem Blätterteig Backpapier belegten Backblech legen und ca. 10 min backen.
  • Parallel die Creme für die Füllung zubereiten. Dafür das Puddingpulver mit 50g Milch anrühren, den Zucker hinzugeben und mit 350g Milch nach Packungsanleitung aufkochen. Den Pudding im Anschluss auf einen flachen Teller geben, mit Frischhaltefolie bedecken und auskühlen lassen.
  • Die Schlagsahne mit Sahnesteif steif schlagen, den abgekühlten Pudding durch ein Sieb streichen und die Sahne unterheben.
  • Die Körbchen vorsichtig vom Blech lösen, mit flüssiger Butter bestreichen und in einer Zucker-/ Zimtmischung wälzen.
  • Etwas Marmelade in das Körbchen füllen, die Vanillecreme in einen Spritzbeutel geben und auf die Marmelade spritzen.
  • Den Henkel in die Creme geben und das Körbchen nach Wunsch dekorieren.

Suchst du noch weitere schnelle Rezepte zu Ostern?

Zu allen Osterrezepten auf meinen Blog geht es hier lang.

Habt ihr die Osterkörbchen aus Blätterteig mit Vanillecreme bereits gebacken? Lasst es mich gerne wissen und verklinkt mich bei Instagram (@katharinas_cakes_) auf euren Kreationen, damit ich sie bewundern und in meiner Story teilen kann.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating